Von Windhoek über den Gamsbergpass nach Sesriem - 02.03.2017

 

                                    Auf dem Weg nach Sesriem konnte die Landschaft nicht abwechslungsreicher sein! 

 

 

 

                                                                       Der Gamsbergpass bot fantastische Ausblicke.

 

               Vorsicht geboten war bei den Senken, denn hier stand auch schon mal Wasser - oder es lagen größere Steine drin.

 

                                 Es wurde zunehmend steiniger und karger. Bäume und "Grün" gab es kaum noch zu sehen.

  

Noch einige Felsen und dann erreichten wir die "Wüstenstraße".          Mit diesem Gefährt wurde gerade die Rüttelpiste geglättet.

 

 36 Kilometer vor dem Ziel eine heftige Gewitterfront mit Starkregen. Große Wassermassen verursachten eine starke Strömung, die 

       sich auch oft ihren Weg über die Schotterpiste suchte . Wir schafften es aber trotzdem ohne Schäden ans Ziel zu kommen.


      

                                                                             Siedelwebernest auf dem Campingplatz in Sesriem.