Stockholm am 26.06.2022


   Stockholm hat wohl eine der schönsten Hafeneinfahrten der Welt, wenn einem Tausende kleiner Schäreninseln 

      einen unvergesslichen Empfang bereiten. Die Hauptstadt Schwedens wurde auf 14 Felseninseln erbaut und 

                 liegt zwischen Ostsee und Mälarsee. Das malerische Stadtzentrum lädt zu einem Bummel ein.


    

                                                  Vom Deck aus genossen wir die Vierstündige Fahrt durch die Schären. 

    


Ausflug: Ein königlicher Blick auf Stockholm


    

                   Hotelschiff af Chapman Jugendherberge                                                           Skeppsholmskirche

 

                                                                                     Blick von der Insel Skeppsholmen 

 


 

 Königliches Schloss: Heute befinden sich nur noch die Büros des Königs und der Königlichen Familie hier. Bewohnt wird es nicht

                           mehr, denn seit 1982 benutzt die Königsfamilie Schloss Drottningholm als Hauptwohnsitz.

    

                                                       Vasa-Museum                                                                                       Katarinenkirche


Schloss Drottningholm

    


    

           Das chinesische Schloss ist im Rokokostil errichtet, hat aber chinesische und orientalische Elemente in der Fassade.

    


    

               Schloss Drottningholm auf Lovön: Ende des 16. Jahrhunderts wurde es im Auftrag von König Johan III für seine 

                                    Königin Katharina von Polen erbaut. Drottningholm bedeutet übersetzt Königininsel.


Wieder zurück in Stockholm.

    

                              Die Altstadt auf der Stadtinsel                  Stadshus: Hier findet das Bankett zu Ehren der Nobelpreisträger statt.

        


 Abends standen wir wieder auf dem Deck und blickten auf die vielen Schäreninseln und in die Buchten mit den schönen Häusern.

   


   

         Auf einigen kleineren Schäreninseln nisteten hunderte von Kormoranen. Durch ihren ätzenden Kot sterben die Bäume.