Bastei

   

                                 Die letzten Nebel verzogen sich und ließen Blicke auf die Bastei und den Kurort Rathen zu.

             

               Bis zur Bastei und selbst auf der Bastei gab es unzählige Stufen zu bewältigen. Für die Anstrengung wurden wir

                                                                    dann mit beeindruckenden Ausblicken belohnt.

   

       Die Bastei ist eine Felsformation mit Plattform in der Sächsischen Schweiz am rechten Elbufer zwischen Kurort Rathen

           und Stadt Wehlen. 1851 wurde wegen der ansteigenden Besucherzahlen die Holzbrücke durch eine sandsteinerne 

          Brücke ersetzt. Sie mißt eine Länge von 76.5 Meter, hat sieben Bögen und überspannt eine 40 Meter tiefe Schlucht . 

        

   

                                                                                              Stadt Wehlen


Pirna

     

                                                            Schloß Sonnenstein                                                                                   Rathaus (1906)


Pillnitzer Schloß

    

       Das Schloß Pillnitz (18. Jh.) mit dem Schloßpark ist ein hervorragendes Beispiel für die Chinamode des 18. Jahrhunderts

   

   

      Re.: Die 1801 gepflanzte Kamelie hat eine beachtliche Größe von 8,90 Meter erreicht. Um sie vor den starken Frösten zu

     schützen baute man ein fahrbares Gewächshaus, es ersetzt das hölzerne Haus, daß 1905 abbrannte (da das Löschwasser

      bei Minus 20 Grad gefror, bildete sich ein Eispanzer um die Äste. So überlebte die Pflanze und trieb im nächsten Frühjahr 

                                              wieder aus). Das Gewächshaus ist 13,2 Meter hoch und 54 Tonnen schwer.

   

                              Nach der Überfahrt mit der Fähre über die Elbe noch ein letzter Blick auf das Pillnitzer Schloß