Passau bis Melk am 16. und 17.07.2016

   Mit der MS Prinzessin Sisi  600 Kilometer von Passau bis nach Budapest. Ausflugziele unterwegs:  

                               Hinfahrt: Melk, Wien, Budapest - Rückfahrt: Bratislava und Krems. 

 

  MS Prinzessin Sisi: Baujahr 2000, Länge 111 Meter, Breite 11 Meter, Flagge Malta, 4 Decks, 156 Passagiere, 38 Crewmitglieder.

 

                                            Rezeption                                                                      Vorstellung einiger Crewmitglieder     


 

                Eine von elf Schleusen bis Budapest.                                                         Promenadencafe' in Aschach

 

                                Pfarrkirche Aschach                                                                     Es wird Nacht über der Donau!          

 

                                          Bei der Schleusendurchfahrt, bzw. Ausfahrt ein erster Blick auf das Stift Melk.

 

 

                                                 Von der St. Leopoldbrücke Ausblicke auf das Stift Melk und den Ort.

  

           Alte Post (1792)                                            Haus am Stein                                                     ein Cafe' im Zentrum

 

          Stift Melk ist eines der größten Barockensembles Europas. Seit dem Jahre 1089 leben hier Benediktinermönche.

 

                             Von der Aussichtsterrasse der Nordbastei hat man einen schönen Blick auf das Stiftsgelände.

 

                                                          Die Raben von Ingrid Kralovec symbolisieren die Mönche im Stift. 

 

   Der barocke Gartenpavillon beherbergt ein Cafe. Die Wand und Deckenmalereien stammen von Johann Baptist Wenzel Bergl.

                                                              Thema der Malerei: Allegorie Triumph des Lichtes. 

 

                                                                                                                                                         Stiftspark

  

                                                                                                                                                  250 Jahre alte Linden

 

          Noch ein letzter Blick zurück, dann geht es weiter.                                                                 Krems