Tating am 9.10.2020

        

         


Schwabstedt, Hollbüllhuus, Treene und Wildes Moor am 17.07.2020

          

Sankt-Jakobi-Kirche -ein mittelalterlicher Backsteinbau-

Auf einem vermuteten Hünengrabhügel steht ein gezimmerter Glockenturm (1777).         Störche im Nest auf dem Kirchendach. 

 Die Orgel (1615) ist ein Geschenk von Ulrich von Dänemark.                         Ein Teich am Wege Richtung Hollbüllhuus.

       

Reetdachhäuser in Hollbüllhuus.

   

Picknick im Grünen mit neugierigen Zaungästen.

 

         Die "Scharzbunten" waren gemächlich am Wiederkäuen.                           Idyllischer Blick auf die Treene. 

       

"Tier" und "Mensch" teilen sich das Wasser der Treene!

                            Admiral und Tagpfauenauge auf Kratzdistel.                    Mehlschwalben hatten Nest an Nest am Pumpenhaus gebaut. 

                                  Schafe als "Höhlenbewohner"?                                                         Ab nun ging es durch das "Wilde Moor"

       

Das "Wilde Moor"ist ein atlantisches Moor und liegt in der Flusslandschaft "Eider-Treene-Sorge".

Es ist weitgehend Baumfrei.