Buxtehude und Stade am 19.04.2014

Buxtehude

     Weltbekannt ist nicht nur der Spruch: "Buxtehude liege dort, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen" (hierbei handelt

           es sich um die Glocken (Hunde) und Glockenschwengel (Schwanz) die geläutet wurden), sondern auch das

                                                Märchen: "Vom Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel". 

 

                                 Fleht mit Entenhaus                                         Giek-Ewer "Margareta", typisches plattbodiges Frachtschiff

                                                                                                                                 der Niederelbe - 1897 - im Fleth  

  

     Flethmühle - ehemalige Getreidemühle aus dem 19. Jh.           Diese grachtenartige Flehtanlage ist typisch für Buxtehude 

         

Flethenkieker (hielt früher die Flehte in Ordnung)                                                                          re.: Abthaus 15. Jh.    

  

        Rathaus: 1911 nach dem Stadtbrand neu erbaut                                                     Der Stavenort

    

                Bürgerhaus - 1548 -                                     Buxtehude-Museum                                        Kirche St. Petri    

 

                         überall blühende Zierkirschen                                                               Sumpfdotterblume

 

                            Brücke über einen Fleth                                                 Rechts auf dem Foto: der Marschtorzwinger

            

                                                                      Eine Auswahl der vielen schönen Haustüren


Stade

       Durch die Hansestadt Stade fließt die Schwinge. Das historische Stadtzentrum befindet sich auf der Schwingeinsel

                                    innerhalb der ehemaligen Wallanlagen und wird vom Burggraben umgeben.

                                             

             Im Hintergrund der Turm von St. Cosmae et Damiani                            Huß/Schnitger-Orgel - 1675    

 

                                Zeughaus - 1697-1699 -                                                                           Salzstaße

 

                             Museum Schwedenspeicher                                        In der Mitte das Bürgermeister-Hintze-Haus -1621 -

 

                                 Holzkran am Fischmarkt                                                              Straßenzug Wasser West

            

                         am Hansehafen                                        Knechthausen                                      Traufenhaus - 1590 -

 

                                      St. Wilhadi 14. Jh.                                                               Übergang zum Freilichtmuseum

 

Eines der ältesten frei zugänglichen Freilichtmuseen Deutschlands                                  Prunkpforte     

       

                                                                                           Freilichtmuseum

             

                                                            Türen, Türen - auch hier nur eine kleine Auswahl