Zur Düne 45 und zum Sesriem-Canyon - 03.03.2017 

  

  Heute hieß es früh aufstehen, denn wir wollten zum Sonnenaufgang auf der "Düne 45" sein. Leider ließ sich die Sonne nur ganz

                                          kurz blicken, so daß wir das grandiose Farbenspiel nur kurz erleben durften.

  

            Die Aussicht 300 m höher war aber beeindruckend!                     Am Fuße der Düne die Wohnmobile im "Miniaturformat".  

  

   

 Der Kapsperling freute sich über unsere Krümel vom Frühstück.       Mit dem Jeep durch eine beeindruckende Dünenlandschaft.    

   

        

        

        

        

                                       Bei diesen Dünen in der Namib-Wüste handelt es sich um die höchsten der Welt

        

  

                                                       Wer genau hinschaut erkennt die Schildraben in dem toten Baum!


     Der Trockenfluß Tsauchab in Namibia bildet einen Canyon, den Sesriem Canyon. Der hat sich auf einem Kilometer 30 Meter

                                             tief ins Sedimentgestein gefressen. Er hat eine permanente Wasserstelle.