Vom Damaraland  über Cape Cross und Skelettküste nach Swakopmund -25.02.2017

   

    Durch die Halbwüste ging es auf rumpligen Schotterpisten Richtung Atlantik. Am Ende der Salzstraße konnten wir ihn schon

                       erahnen. Leider fehlte auf Grund des dort diesigen Wetters die blaue Farbe des Himmels und Wassers. 


       Am Cape Cross setze 1486 der Portugiese Diogo Cao als erster Europäer seinen Fuß auf namibischen Boden. Zu seinem

                                           Gedenken stellte man eine Neubildung des ursprünglichen Kreuzes auf.

    

T                                            Tausende von Seerobben bilden die weltgrößte zugängliche Kolonie.

    

   

   

    

                                         Steinwälzer          

   

                            Gedenkkreuz für Diogo Cao.                                                             Schiffswrack an der Skelettküste.

    

        Der Ort Wlotzkasbaken ist noch immer nicht an das Stromnetz angeschlossen. Die Einwohner benutzen Solarzellen. Zur

                                      Trinkwasserversorgung kommen Tankwagen und füllen die Wassertanks auf.