Berlin - Rundgang am 26.04.2016 -

 

       Der Berliner Dom befindet sich auf der nördlichen Spreeinsel (Museumsinsel). Er wurde von 1894 bis 1905 nach den Plänen

                                                                         Julius Raschdorffs im barocken Stil erbaut.   

       

Das "Alte Museum" (1845) gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke des Klassizismus. 1999 wurde es zum Weltkulturerbe erklärt.


 

                 Das Reichstagsgebäude (1884-1894) am Platz der Republik ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages.

          


  

       Brandenburger Tor (1788-1791) auf dem Pariser Platz. Die Quadriga mußte auf Grund von Kriegsschäden vollkommen neu

                                     erschaffen werden. Die Rekonstruktion von Otto Schnitzer wurde 1957 fertig gestellt.


 

                       Der Gendarmenmarkt gilt als schönster Platz Berlins. In der Mitte befindet sich das Schauspielhaus.

   

                                   Französischer Dom                                                           Deutscher Dom                             Schiller Denkmal 


     

                                                                                                                 Alte Bibliothek                                      Humboldt Denkmal


                     

  Reiterstandbild Friedrich des Großen                                 Eingang Zoo Berlin                       Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche (1895)


       

                                                                               Rotes Rathaus mit Neptunbrunnen

  

                                              Marienkirche                                                                                        Neues Stadthaus 


                   

                                                           Nikolaiviertel                                                                                         Urania Weltzeituhr