Oberstdorf 1.Tag

Oberstdorf liegt in den Allgäuer Alpen und ist die südlichste Gemeinde Deutschlands.

 

Ankunft in Oberstdorf bei bedecktem Himmel und 3°. Später setzte Schneefall ein, der aber direkt im Ort nicht liegenblieb.

   

Blick aus dem Hotel Bergfreund



Oberstdorf 2.Tag

Wanderung Richtung Schattenbergschanze, südlich über Gruben, Christlessee nach Spielmannsau. Rückweg am Golfplatz

vorbei, dann Moorweiher und Hoffmannsruh bis Oberstdorf - 21 km -

 

                  Blick aus dem Hotel am Morgen                                                  Pumpstation nahe der Schattenbergschanze

 

                                     Nebelhornbahn                                                                            Kühe im Schnee

 

                    Auf dem Weg zum Christlessee                                                               Tümpel am Christlessee

 

                                         Christlessee                                                                               Spielmannsau

Am Grund des Christlessees befinden sich einige Karstquellen. Diese sorgen dafür das der See Trinkwasserqualität hat

und im Winter nie zufriert.

 

       Spielmannsau im Schnee, ca. 10 cm hoch                                                                   Schneebedeckt

 

                   Löwenzahn noch im Schnee                                                   Stunden später sind die ersten Wiesen schneefrei 

 

            Am Moorweiher auf dem Weg nach Oberstdorf                                        Vom Hofmannsblick auf Oberstdorf



Oberstdorf 3.Tag

Wanderung über Schlechtenbrücke,Söllerstation,Lehrpfad zum Freibergsee,Heini-Klopfer-Skiflugschanze,Oberstdorf 15 km -

 

    Blick auf Oberstdorf auf dem Weg zur Söllereckbahn                                              Söllereckbahnstation

 

                                      Schiefergestein                                                                              Freibergsee

 

          Freibergsee mit Heini-Klopfer-Skisflugschanze                                                   Brücke über die Stillach



Oberstdorf 4.Tag

 

"Gassenkühe" hinaus aus Oberstdorf auf die Wiese

   

Strahlend blauer Himmel und "Hahnenfußgelbe" Wiesen

 

  Illerursprung - hier fließen Trettach, Stillach und Breitach zusammen Die Iller mündet nach 147 km in die Donau.

Der Bronzeguss auf dem rechten Foto stammt von dem Oberstdorfer Künstler Walter Kalot

 

Wildwasserfahrt auf der Iller. Das Boot kenterte und die Insassen mußten schwimmend das Ufer erreichen.

 

 

                                    romantisches Rubi                                                                             bunte Wiese