Passau im Regen am 14. Juli 2016 (und am 16.07.2016)

    

                                      Der Dom St. Stefan wurde von 1668 an als barocke Bischofskirche wieder erbaut.

        

Die heutige Orgel (1924) auf der Westempore stammt von der Firma Steinmeyer aus Oettingen.

                                                                                                                         Stuck (G. Carlones) und Fresken (C. Tencalla) im Mittelschiff.

  

                                                                                  Von der Altstadt über die Donau.

  

  Der anhaltende Regen der letzten Tage führte zu Überschwemmungen und es wurden bereits Sandsäcke zum Schutz gebracht.    

  

                                          Die Uferstraßen am Zusammenfluß von Donau und Inn sind nicht mehr passierbar.        Schaiblingsturm

           

Das alte Rathaus (1393-1683) mit den Wandbildern (1922) von J. Hengge, die Kaiser Ludwig von Bayern und  die vier Fahnenträger

                                             von Kursachsen, Kurtrier, Kurköln und Herzogtum Bayern zeigen.  

  

                                       Altes Rathaus                                                      Blick vom Rathaus über die Donau und Veste Oberhaus

              

                                            Die Stadtpfarrkirche St. Paul (1678) ist die älteste Pfarrkirche von Passau.

  

                         Marienbrücke und St. Michael                            Über den Inn.                       Wallfahrtskirche Mariahilf


Aussichtspunkt Passau (Mariahilf Kloster) am 16.07.2016

  

                                                                                    Blick auf den Dom St. Stephan

  

                                                                                                                                                   auf die Veste Oberhaus